Ein herzliches Willkommen

Das neue Waldheim-Hedelfingen heute

In der Vergangenheit wurde das Waldheim zweimal zerstört: Im Krieg durch eine Fliegerbombe und am 08.07.1992 vermutlich durch Brandstiftung. Gegen 7:00 Uhr brannte das Waldheim bis auf die Grundmauern ab.

In den Jahren 1995-1998 baute der Verein das Waldheim in der heutigen Größe wieder auf. 

Die Attraktion für die Kinder ist der neue Kinderspielplatz "Am Bergwald", der un-mittelbar an das Waldheim angrenzt. Im Juli 2006 konnte nach langer Vorbereitung und Planung das große Spielplatz-gelände vom Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Stadt Stuttgart gebaut und feierlich eingeweiht werden.

Zeitgleich wurde Im Dach-geschoss des Waldheims ein großer Vereinsraum von den Mitgliedern in 800 Stunden Eigenarbeit ausgebaut, der seither für viele Vereins-aktivitäten ideal genutzt wurde: Basteln mit Kindern, Kupferdrücken mit Herrn Landfried, PC- und Internetführerschein mit Herrn Lutz, Übungstanz mit "Chile Lindo", Sommerfreizeit der AWO-Kleinkindergruppe und vieles mehr.

Zugunsten dringend benötigter Plätze für die Kinderbetreuung in Hedelfingen stellte der Waldheimverein den Vereinsraum 2010 für die nächsten 10 Jahre der Stadt Stuttgart zur Verfügung. Die Stadt Stuttgart gestaltete diesen Bereich für die Kinderbetreuung um und investierte rund 300.000,-- EUR in Technik, Sicherheit, neue Versorgungsküche, Lärmschutz und Einstein-Bildungsbereiche. 


Aus dem bisherigen Hortangebot (20 Plätze) entstanden so im Dachgeschoss auf insgesamt 400 qm 40 Plätze (Ganztagesbetreuung) für Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Zusammen mit dem Kindergarten "Am Bergwald" werden auf dem Waldheimgelände 84 Kinder betreut. Die Kindertageseinrichtungen (Kindergarten "Heumadener Str." und Kindergarten "Am Bergwald") leitet Frau Elisabeth Rupek, Tel. 0711-422169.

 

Seit 02. September 2013 ergänzt die SWSG-Großtagesflege mit 9 Plätzen für Kinder im Alter von 1-3 Jahren das Betreuungsangebot im Waldheim-Hedelfingen.
Infos erhalten Sie hier: SWSG-Großtagespflege